Mein Interesse für die Fotografie begann schon mit dem 14.Lebensjahr; zunächst mit Vaters alter AGFA-BILLY-COMPUR, im Format 6x9cm. Dann kamen so langsam dazu eine BRAUN PAXETTE und gleich nach dem ersten oder zweiten Ingenieursgehalt eine VOIGTLÄNDER BESSAMATIC.

In den Jahren 1968 bis 1982, wovon meine Familie und ich 12 Jahre in Brasilien lebten, fotografierte ich ausschließlich mit analogen LEICA Kameras, bis dann 2008 der Sprung zu digitalen Fotografie stattfand.

 

Alle hier gezeigten Fotografien sind digital erstellte, mit NIKON, PANSONIC und der für mich wunderbaren Olympus OM-D EM 1 und EM 1-Mark II.